top of page

Aktuelles

...zu Spiellust, neuen Stücken und Projekten

Der Verein

Wo kommt's her und wo geht's hin?

 

Sorgfältig prüf' ich
Meinen Plan; er ist
Groß genug; er ist
Unverwirklichbar.

 

Bertolt Brecht

 

Sommer. Herbst. Frühjahr. Winterschlaf. Und von vorn.

Die SPIELLUST macht ihre scheinbar unverwirklichbaren Träume mittlerweile zu fast jeder Jahreszeit wahr.

 

Die buntgemischte Gruppe an Mitwirkenden bietet eine große Bandbreite an Alters- und Berufsgruppen, sowie an mehr oder weniger Spielerfahrung, individuellen Steckenpferdchen und Talenten. Sie alle verbindet die Freude am Theatermachen, am gemeinsamen Entwickeln von Szenen und Geschichten und am gemeinschaftlichen Probenerlebnis, in das alle ihre Freizeit und viel Herzblut investieren.

Der Verein wurde im Jahr 2007 als „Theaterteam Spieltrieb“ von Eleonora Venado gegründet und hat sich seither der kulturellen Belebung des Odenwaldes verschrieben. Die Menschen der südhessischen Region werden mit vielfältigen Angeboten zur Teilnahme an künstlerischen Projekten aufgerufen.

In den ersten Jahren war die Vereinsarbeit vornehmlich darauf fokussiert, die regionale Förderung der Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen sicherzustellen, wobei dabei der Schwerpunkt zunächst im schulischen Bereich gesetzt wurde.

 

Ab 2010 konnte die Vereinsarbeit durch Projektangebote erweitert werden, die sich ausdrücklich an Mitwirkende aus allen Altersgruppen und auch außerhalb schulischer Zusammenhänge richten.

 

2014 wurde Eleonora Venado als 1. Vorsitzende von Roger Tietz abgelöst. Im gleichen Jahr erfolgte die Umbenennung des Vereins in "Theaterteam Spiellust Michelstadt e.V.".

Im Volksmund kennt man uns seither schlicht und schön als: DIE SPIELLUST. Seit dem Jahr 2023 zeichnet als 1. Vorsitzender Matthias Trumpfheller verantwortlich, 2. Vorsitzende ist Silke Örtlin.

Der Verein realisiert sowohl aufwändige Freilichtinszenierung mit großem Ensemble, als auch kleinere Studioproduktionen. Dabei werden regelmäßig Kooperationen mit Künstlerinnen und Künstlern aus dem professionellen Bereich eingegangen, die ihre Expertise und Leidenschaft in die jeweiligen Projekte einbringen.

Im Jahr 2018 wurde mit Gründung der Kostümwerkstatt NÄHLUST eine weitere Partizipationsmöglichkeit geschaffen. Unter Anleitung professioneller Kostümbildner*innen und Schneider*innen sind Nählustige aller Art eingeladen, gemeinsam die Nadel zu schwingen und den Produktionen der Spiellust zu ganz besonderem Glanz zu verhelfen.

In den herausfordernden pandemischen Zeiten mussten zwar einige Pläne neu gedacht oder auf auf Eis gelegt werden, dennoch behielt der Verein die Nase im Wind, bleibt seinem Namen stets treu und vergisst nie, was seine Mitglieder im Kern zusammen bringt: die Lust am Theaterspielen.

Unsere Träume und Pläne

bleiben groß genug.

Das versprechen wir

sehr gerne!

Eure SPIELLUST

bottom of page